Allgemeine Geschäftsbedingungen und Widerrufsbelehrung

1. Geltungsbereich

1.1 Betreiberinformationen
Juwelier Waschier Diadoropartner
Inh. Gertraud Waschier
Hoher Platz 22
A-9400 Wolfsberg
T: +43 (0)4352 2503
M: office@waschier.at
UstIdNr.: ATU61637107
Informationspflicht lt. §5 E-Commerce Gesetz: zur WKO-INFO

Infos, Datenauskünfte und Beschwerden unter: office@waschier.at
Gewerberechtliche Vorschriften: Gewerbeordnung (www.ris.bka.gv.at)
Freiwillige Verhaltensrichtlinien: www.guetezeichen.at
Unternehmensgegenstand: Juwelier, Österreich
Medieninhaber, Herausgeber und Verleger: Juwelier Waschier, Hoher Platz 22, 9400 Wolfsberg
Geschäftsführung: Gertraud Waschier Adresse der Geschäftsführung: siehe obige Adresse

1.2 Schlichtungsstelle

Wir verpflichten uns, in Streitfällen am Schlichtungsverfahren des Internet Ombudsmann teilzunehmen:
www.ombudsmann.at Internet Ombudsmann, Margaretenstraße 70/2/10, A-1050 Wien
Nähere Informationen zu den Verfahrensarten unter www.ombudsmann.at.
Für die Beilegung von Streitigkeiten mit unserem Unternehmen kann auch die OS-Plattform genutzt werden: http://ec.europa.eu/consumers/odr
Unsere E-Mail-Adresse: office@waschier.at

1.3 Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln den Verkauf von Produkten durch die Juwelier Waschier Diadoro Partner (im Folgenden: der "Verkäufer") an ihre Vertragspartner (im Folgenden: "Käufer"). Sie gelten für sämtliche Kaufverträge, die der Verkäufer mit den Käufern abschließt.

1.4 Mit der Abgabe einer Bestellung erklärt der Käufer, mit diesen AGB einverstanden zu sein. Die Geltung allgemeiner Geschäftsbedingungen oder sonstiger Vertragsbedingungen des Kunden ist ausgeschlossen.

2. Vertragsabschluss

2.1 Der Inhalt der Website des Verkäufers ist kein Angebot, sondern eine unverbindliche Aufforderung an den Käufer, Waren zu bestellen.

2.2 Wenn der Kunde über Instrumente des Fernabsatzes, z.Bsp. durch Anklicken des Buttons "Kaufen" auf der Website des Verkäufers, per E-Mail, Telefon, Fax oder über sonstige Kommunikationswege eine Bestellung absendet, gibt er ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Vertrages mit dem Verkäufer ab. Der Verkäufer bestätigt per Email, die Bestellung erhalten zu haben. Diese Bestätigung ist keine Annahme des Angebots, sondern dient nur der Information.

2.3 Ein Kaufvertrag kommt zustande, wenn der Verkäufer das Angebot des Kunden schriftlich annimmt oder die bestellte Ware an den Kunden versendet. Über Produkte aus ein- und derselben Bestellung, die der Verkäufer nicht versendet, kommt kein Kaufvertrag zustande.

2.4 Bei der Zahlungsart "Vorkasse" kommt der Kaufvertrag zustande, wenn der Verkäufer den Kunden nach dessen Bestellung zur Zahlung auffordert.

2.5 Kann der Verkäufer das Angebot des Kunden nicht annehmen, informiert er den Kunden umgehend. Bereits geleistete Zahlungen des Kunden werden refundiert. 

2.6 Die Vertragsdaten werden zur Fakturierung gespeichert und sind jederzeit für den Kunden per Login einsehbar

3. Widerruf / Rücktritt bei Verträgen mit Konsumenten

3.1 Die Widerrufsfrist beträgt: 
1. im Falle eines Dienstleistungsvertrags oder eines Vertrags über die Lieferung von Wasser, Gas oder Strom, wenn sie nicht in einem begrenzten Volumen oder in einer bestimmten Menge zum Verkauf angeboten werden, von Fernwärme oder von digitalen Inhalten, die nicht auf einem körperlichen Datenträger geliefert werden vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

2. im Falle eines Kaufvertrags vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Ware/n in Besitz genommen haben bzw. hat.

3. im Falle eines Vertrags über mehrere Waren, die der Verbraucher im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt hat und die getrennt geliefert werden vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

4. im Falle eines Vertrags über die Lieferung einer Ware in mehreren Teilsendungen oder Stücken vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat.

5. im Falle eines Vertrags zur regelmäßigen Lieferung von Waren über einen festgelegten Zeitraum hinweg vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die erste Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

3.2 Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Juwelier Waschier Diadoropartner
Inh. Gertraud Waschier
Hoher Platz 22
A-9400 Wolfsberg
T: +43 (0)4352 2503
M: office@waschier.at

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Widerrufsformular herunterladen


3.3 Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. 

3.4 Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Im Falle von Kaufverträgen, in denen wir nicht angeboten haben, im Fall des Widerrufs die Waren selbst abzuholen, können wir die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

3.5 Wenn Sie im Zusammenhang mit dem Vertrag Waren erhalten haben,  haben Sie die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. 

3.6 Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

3.7 Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

3.7 Ist der Kunde Unternehmer, so ist ein Widerruf gänzlich ausgeschlossen. 

3.8 Hinweise für eine möglichst reibungslose Abwicklung der Rücksendung:

(1) Bitte schicken Sie den Artikel nach Möglichkeit vollständig in der Originalverpackung an uns zurück. Benutzen Sie bitte den Rücksendeschein (bitte Rücksendegrund eintragen) und legen Sie ihn dem Paket bei. Die Nutzung des Rücksendescheins sowie der Originalverpackung ist kein "Muss", also keine Voraussetzung für die Geltendmachung Ihres Rechts, vereinfacht und sichert für uns aber die Abwicklung.

(2) Wenn Sie nur einen Artikel aus der Lieferung zurücksenden möchten, jedoch weitere Artikel bestellt haben, die Sie nun per Rechnung bezahlen möchten, ziehen Sie den Artikel, den Sie zurückgegeben haben, einfach vom Rechnungsbetrag ab. Wenn Sie per Bankeinzug bezahlen, wird der Preis für den zurückgesendeten Artikel automatisch nicht berechnet.

3.9 Der Verbraucher hat kein Rücktrittsrecht bei Verträgen über

1. Dienstleistungen, wenn der Unternehmer - auf Grundlage eines ausdücklichen Verlangens des Verbrauchers nach § 10 FAGG sowie einer Bestätigung des Verbrauchers über dessen Kenntnis vom Verlust des Rücktrittsrechts bei vollständiger Vertragserfüllung - noch vor Ablauf der Rücktrittsfrist nach § 11 FAGG mit der Ausführung der Dienstleistung begonnen hatte und die Dienstleistung sodann vollständig erbracht wurde,

2. Waren oder Dienstleistungen, deren Preis von Schwankungen auf dem Finanzmarkt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat und die innerhalb der Rücktrittsfrist auftreten können,

3. Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind,

4. Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde,

5. Waren, die versiegelt geliefert werden und aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder aus Hygienegründen nicht zur Rückgabe geeignet sind, sofern deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,

6. Waren, die nach ihrer Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden,

7. alkoholische Getränke, deren Preis bei Vertragsabschluss vereinbart wurde, die aber nicht früher als 30 Tage nach Vertragsabschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat,

8. Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware, die in einer versiegelten Packung geliefert werden, sofern deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,

9. Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierte mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen über die Lieferung solcher Publikationen,

10. Dienstleistungen in den Bereichen Beherbergung zu anderen als zu Wohnzwecken, Beförderung von Waren, Vermietung von Kraftfahrzeugen sowie Lieferung von Speisen und Getränken und Dienstleistungen, die im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen erbracht werden, sofern jeweils für die Vertragserfüllung durch den Unternehmer ein bestimmter Zeitpunkt oder Zeitraum vertraglich vorgesehen ist,

11. Die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger gespeicherten digitalen Inhalten, wenn der Unternehmer - mit ausdrücklicher Zustimmung des Verbrauchers, verbunden mit dessen Kenntnisnahme vom Verlust des Rücktrittsrechts bei vorzeitigem Beginn mit der Vertragserfüllung, und nach Zurverfügungstellung einer Bestätigung nach § 7 Abs. 3 FAGG - noch vor Ablauf der Rücktrittsfrist nach § 11 FAGG mit der Lieferung begonnen hat,

12. dringende Reparatur- oder Instandhaltungsarbeiten, bei denen der Verbraucher den Unternehmer ausdrücklich zu einem Besuch zur Ausführung dieser Arbeiten aufgefordert hat. Erbringt der Unternehmer bei einem solchen Besuch weitere Dienstleistungen, die der Verbraucher nicht ausdrücklich verlangt hat, oder liefert er Waren, die bei der Instandhaltung oder Reparatur nicht unbedingt als Ersatzteile benötigt werden, so steht dem Verbraucher hinsichtlich dieser zusätzlichen Dienstleistungen oder Waren das Rücktrittsrecht zu.

3.10 Dem Verbraucher steht schließlich kein Rücktrittsrecht bei Verträgen zu, die auf einer öffentlichen Versteigerung geschlossen werden.

4. Preise, Zahlung

4.1 Alle Preise beinhalten die jeweils geltende Mehrwertsteuer, nicht aber Versandkosten, Zölle oder sonstige zusätzliche Kosten. 

4.2 War eine bestellte Ware auf der Website des Verkäufers mit einem falschen Preis ausgezeichnet und ist der tatsächliche Preis höher als der Preis auf der Website, erhält der Käufer vom Verkäufer Gelegenheit zur Erklärung, ob er die bestellte Ware zum korrekten Preis kaufen oder von dem Abschluss eines Kaufvertrages absehen will. Ist der korrekte Preis einer Ware niedriger als der irrtümlich angegebene, kommt der Kaufvertrag zum tatsächlichen Preis zustande.

4.3 Der Verkäufer akzeptiert nur die im Rahmen des Bestellvorgangs dem Käufer angebotenen Zahlungsmodalitäten. Soweit dem Verkäufer eine gültige E-Mail Adresse des Käufers vorliegt, kann der Verkäufer die Rechnung per E-Mail versenden.

4.4 Der Kaufpreis sowie ggf. anfallende Versandkosten werden mit Rechnungsstellung fällig. Bei Zahlung per Kreditkarte erfolgt die Belastung am Tag der Rechnungsstellung.

4.5 Rechnungen, Garantiescheine und Zertifikate zu Produkten werden bei Versand dem Paket in gedruckter Form beigelegt.

4.6 Zur Aufrechnung ist der Käufer nur berechtigt, sofern und soweit seine Gegenansprüche im rechtlichen Zusammenhang mit seiner Verbindlichkeit stehen, rechtskräftig festgestellt oder vom Verkäufer anerkannt sind. Die Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts durch den Käufer, der kein Konsument ist, ist ausgeschlossen. 

4.7 Sollten wir bis 14 Tage nach Eingang Ihrer Bestellung noch keinen Zahlungseingang auf unserem Konto verzeichnet haben, wird Ihre Bestellung automatisch storniert.

4.8 Für den Fall des Verzugs verpflichtet sich der Käufer, die dem Verkäufer entstehenden, zur zweckentsprechenden Rechtsverfolgung notwendigen Mahn- Inkasso- und Anwaltskosten zu ersetzen. Die Höhe der Verzugszinsen beträgt gegenüber Unternehmern 12 % p.a., gegenüber Konsumenten 5 % p.a.

4.9 Für Lieferungen außerhalb der EU können Sie die Zollkosten beim Zollamt erfragen.

5. Eigentumsvorbehalt

Alle Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Verkäufers.

6. Lieferung

6.1 Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung an die vom Käufer angegebene Lieferadresse. Angaben zu Verfügbarkeit, Versand oder Zustellung eines Produktes sind nicht verbindlich. Versand- oder Liefertermine gelten daher nicht als vom Verkäufer zugesagt.

6.2 Sofern nicht anders vereinbart erfolgt der Versand innerhalb von 2 - 4 Werktagen. Die Lieferdauer ist abhängig vom gewählten Versanddienstleister und der Entfernung zum Versandort und kann vom Verkäufer nicht beeinflusst werden. Details zu den Lieferzeiten und Kosten sind der Seite "Lieferung/Versandkosten zu entnehmen".

6.3 Ist eine Lieferung nicht möglich, weil der Empfänger nicht unter der von ihm angegebenen Lieferadresse anzutreffen und eine Hinterlegung unmöglich oder untunlich ist, obwohl der Lieferzeitpunkt mit angemessener Frist angekündigt wurde, trägt der Käufer die Kosten der erfolglosen Lieferung.

6.4 Der Verkäufer ist zu Teillieferungen und Teilabrechnungen berechtigt, sofern diese dem Kunden zumutbar sind. Dadurch entstehende zusätzliche Versandkosten trägt der Verkäufer. Bei Lieferverzögerungen wird der Kunde umgehend informiert.

6.5 Beim Versand der Ware geht die Gefahr für den Verlust oder die Beschädigung der Ware erst auf den Verbraucher über, sobald die Ware an den Verbraucher oder an einen von diesem bestimmten, vom Beförderer verschiedenen Dritten abgeliefert wird. Hat aber der Verbraucher selbst den Beförderungsvertrag geschlossen, ohne dabei eine unsererseits vorgeschlagene Auswahlmöglichkeit zu nützen, so geht die Gefahr bereits mit der Aushändigung der Ware an den Beförderer über.

7. Gewährleistung und Schadenersatz

7.1 
Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzl. Bestimmungen (24 Monate ab Warenerhalt). Kommt ein Austausch oder eine Verbesserung nicht in Betracht (nicht möglich, zu hoher Aufwand, unzumutbar, Fristverzug), dann hat der Käufer Anspruch auf Preisminderung bzw., wenn der Mangel nicht geringfügig ist, Aufhebung des Vertrages (Wandlung). Der Ersatz von (Mangel-) Folgeschäden, sowie sonstigen Sachschäden, Vermögensschäden und Schäden Dritter gegen den Kunden, sofern es sich nicht um ein Verbrauchergeschäft handelt, ist ausgeschlossen.

7.2 Ist die gelieferte Ware mangelhaft, so ist der Verkäufer nach seiner Wahl zur Verbesserung oder zum Austausch verpflichtet. Preisminderung oder Wandlung kann der Käufer nur fordern, wenn Verbesserung oder Austausch unmöglich ist oder wenn der Verkäufer seine Pflicht zu Verbesserung oder Austausch verletzt. Der Verkäufer kann Verbesserung und Austausch verweigern, wenn diese mit unverhältnismäßigem Aufwand verbunden wären. Bei geringfügigen Mängeln ist die Wandlung ausgeschlossen.

7.3 Schadenersatzansprüche bestehen nur, wenn der Schaden auf grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz des Verkäufers beruht. Der Ersatz von Folgeschäden oder entgangenen Gewinns ist ausgeschlossen. Die Haftungsbeschränkung gilt nicht für Personenschäden.

7.4 Der Händlerregress gemäß § 933 b ABGB ist ausgeschlossen.

7.5 Durch Austausch ersetzte Ware hat der Käufer innerhalb von 30 Tagen zurückzusenden. Ist der Käufer nicht Konsument, hat er die Kosten der Rücksendung selbst zu tragen.

7.6 Ist der Käufer nicht Konsument, so hat er die Ware unverzüglich zu untersuchen und allfällige Mängel dem Verkäufer innerhalb von 7 Tagen anzuzeigen. Unterlässt er diese Anzeige, verliert er allenfalls bestehende Ansprüche aus Gewährleistung, Schadenersatz und Irrtum.

8. Datenschutz

8.1 Der Verkäufer beachtet bei der Verwendung und Verarbeitung der Daten des Käufers die Bestimmungen des Datenschutzgesetzes. Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten (Name, Anschrift, Geburtsdatum, Kreditkarten- oder Kontonummer, Telefonnummer des Kunden) werden gespeichert und für die Bestellabwicklung im erforderlichen Umfang an allfällige Dienstleister weitergegeben.

8.2 Kundendaten werden nicht an Dritte weitergegeben, außer wenn es zur Vertragserfüllung nötig ist. (Partnerfirmen halten sich ebenfalls an das Datenschutzgesetzt).

8.3 Dem Kunden angezeigte persönliche Einkaufsempfehlungen basieren auf Artikeln, die dieser schon einmal auf der Website des Verkäufers angesehen, gesucht oder gekauft hat. Diese Informationen werden anonymisiert in einem sogenannten Cookie gespeichert. Die persönlichen Informationen werden dabei nicht gespeichert, sodass ein Rückschluss auf die Person des Käufers nicht möglich ist.

8.4 Auf Basis der Geschäftsbedingungen werden Informationen über das Surfverhalten der Webseiten-Besucher zu Marketingzwecken in anonymisierter Form gesammelt und gespeichert; dies erfolgt für die statistische Auswertung der Website des Verkäufers. Diese Daten werden mithilfe von so genannten "Cookie"-Textdateien auf dem Computer des Kunden gespeichert und erlauben es, in anonymisierter Form das Surfverhalten zu analysieren. Die gesammelten Daten dienen der Verbesserung des Angebots. IP-Adressen werden daher gekürzt und in anonymisierter Form verarbeitet. Eine andere Verwendung oder Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

8.5 Der Verkäufer setzt Cookies ein, um das Online Shopping so einfach wie möglich zu gestalten. Cookies sind Textdateien, die bei dem Besuch auf einer Internetseite auf dem Computer des Nutzers gespeichert werden.

8.6 Auf unserer Website werden sogenannte Social Plugins („Plugins“) der sozialen Netzwerke Facebook und Google+, der Mikroblogging-Dienste Twitter und Instagram verwendet. Diese Dienste werden von den Unternehmen Facebook Inc., Google Inc., Twitter Inc. und Instagram LLC. angeboten („Anbieter“).

Facebook wird betrieben von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA (“Facebook”). Eine Übersicht über die Plugins von Facebook und deren Aussehen finden Sie hier: https://developers.facebook.com/docs/plugins

Google+ wird betrieben von der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Eine Übersicht über die Plugins von Google und deren Aussehen finden Sie hier: https://developers.google.com/+/web/

Twitter wird betrieben von der Twitter Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA („Twitter“). Eine Übersicht über die Twitter-Buttons und deren Aussehen finden Sie hier: https://twitter.com/about/resources/buttons

Instagram wird betrieben von der Instagram LLC., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94025, USA („Instagram“). Eine Übersicht über die Instagram-Buttons und deren Aussehen finden Sie hier: http://blog.instagram.com/post/36222022872/introducing-instagram-badges

Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern von Facebook, Google, Twitter oder Instagram her. Der Inhalt des Plugins wird vom jeweiligen Anbieter direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Seite eingebunden. Durch die Einbindung der Plugins erhalten die Anbieter die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Profil besitzen oder gerade nicht eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server des jeweiligen Anbieters in die USA übermittelt und dort gespeichert.

Sind Sie bei einem der Dienste eingeloggt, können die Anbieter den Besuch unserer Website Ihrem Profil auf Facebook, Google+, Twitter bzw. Instagram unmittelbar zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den „Gefällt mir“-, den „+1“-, den „Twittern“- bzw. den „Instagram“-Button betätigen, wird die entsprechende Information ebenfalls direkt an einen Server der Anbieter übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen werden außerdem in dem sozialen Netzwerk, auf Ihrem Twitter- bzw. Instagram-Account veröffentlicht und dort Ihren Kontakten angezeigt.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die Anbieter sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der Anbieter.

Datenschutzhinweise von Facebook: http://www.facebook.com/policy.php
Datenschutzhinweise von Google: http://www.google.com/intl/de/+/policy/+1button.html
Datenschutzhinweise von Twitter: https://twitter.com/privacy
Datenschutzhinweise von Instagram https://help.instagram.com/155833707900388/

Wenn Sie nicht möchten, dass Google, Facebook, Twitter oder Instagram die über unseren Webauftritt gesammelten Daten unmittelbar Ihrem Profil in dem jeweiligen Dienst zuordnen, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei dem entsprechenden Dienst ausloggen. Sie können das Laden der Plugins auch mit Add-Ons für Ihren Browser komplett verhindern, z. B. mit dem Skript-Blocker „NoScript“ (http://noscript.net/).

8.7 Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (www.google.de). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die IP-Anonymisierung ist auf dieser Website aktiv. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de 
Alternativ zum Browser-Plugin können Sie diesen Link klicken, um die Erfassung durch Google Analytics auf dieser Website zukünftig zu verhindern. Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Endgerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies, müssen Sie den Link erneut klicken.

8.8 Datenverwendung bei Anmeldung zum E-MailNewsletter Wenn Sie sich zu unserem Newsletter anmelden, verwenden wir die hierfür erforderlichen oder gesondert von Ihnen mitgeteilten Daten, um Ihnen regelmäßig unseren E-Mail-Newsletter zuzusenden. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich und kann entweder durch eine Nachricht an die Mailadresse office@waschier.at oder über einen dafür vorgesehenen Link im Newsletter erfolgen.

8.9 Der Kunde hat das Recht auf kostenlose Auskunft über die Verwendung seiner Daten, auf deren Berichtigung und auf deren Löschung, sofern diese nicht für die Erfüllung von Vertragspflichten erforderlich sind. Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf ggf. erteilter Einwilligungen oder Widerspruch gegen eine bestimmte Datenverwendung wenden Sie sich bitte an:

Juwelier Waschier Diadoropartner
Hoher Platz 22
A-9400 Wolfsberg
office@waschier.at

9. Änderungen der AGB

9.1 Der Verkäufer wird dem Käufer Änderungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen schriftlich oder auf dessen Wunsch elektronisch mitteilen. Ist der Käufer mit den Änderungen nicht einverstanden, so hat er dies dem Verkäufer innerhalb von zwei Wochen ab Zugang der Mitteilung schriftlich bekanntzugeben. Lehnt der Käufer die Änderungen nicht fristgerecht ab, werden diese zu dem vom Verkäufer bezeichneten Zeitpunkt, frühestens aber nach Ablauf von zwei Wochen ab Zugang der Mitteilung Inhalt aller zwischen dem Verkäufer und dem Käufer abgeschlossenen Verträge.

9.2 Lehnt der Käufer bestimmte, aber nicht alle Änderungen ab, so werden die nicht abgelehnten Änderungen, sofern sie auch ohne die abgelehnten einen sinnvollen Anwendungsbereich haben, zu dem vom Verkäufer bezeichneten Zeitpunkt, frühestens aber nach Ablauf von zwei Wochen ab Zugang der Mitteilung über die Änderungen beim Käufer Inhalt aller zwischen dem Verkäufer und dem Käufer abgeschlossenen Verträge. Der Verkäufer kann diese Rechtsfolge durch schriftliche Erklärung innerhalb von zwei Wochen ab Zugang der Ablehnung des Käufers ausschließen.

9.3 Auf die Rechtsfolgen, die sich an die Reaktion auf die Mitteilungen des Verkäufers knüpfen, wird dieser den Käufer aufklären.

10.Anwendbares Recht, Gerichtsstand, Sonstiges

10.1 Soweit nicht zwingende Bestimmungen einen anderen Gerichtsstand vorsehen, kommen die Parteien überein, aus ihren Vertragsverhältnissen resultierende Streitigkeiten vor dem für den Sitz des Verkäufers zuständigen Gericht auszutragen.

10.2 Es gilt österreichisches Recht unter Ausschluss von Verweisungsnormen. Das UN-Kaufrecht ist nicht anzuwenden.

10.3 Das Angebot des Verkäufers richtet sich ausdrücklich an den österreichischen Konsumenten. Für Käufer aus etwaigen anderen belieferten Ländern gilt das österreichische Recht.

10.4 Vertrags-, Bestell- und Geschäftssprache ist Deutsch

10.5 Die Verrechnung erfolgt in Euro.

10.6 Die Vertragspartner vereinbaren die Anwendung des österreichischen Rechts. Hat der Verbraucher im Inland sienen Wohnsitz oder seinen gewöhnlichen Aufenthalt oder ist er im Inland beschäftigt, so kann für eine Klage gegen Ihn nur die Zuständigkeit des Gerichtes begründet werden, in dessen Sprengel der Wohnsitz, der gewöhnliche Aufenthalt oder der Ort der Beschäftigung liegt. Dies gilt nicht für Rechtsstreitigkeiten, die bereits entstanden sind.

10.7 Sollten sich einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen als unwirksam oder undurchführbar erweisen, berührt dies nicht die Gültigkeit der übrigen Regelungen. Die Parteien verpflichten sich, in einem solchen Fall die ungültige oder unwirksame Bestimmung durch eine neue zu ersetzen, die demselben Zweck entspricht, und vereinbaren deren Anwendbarkeit auch für die Zeit vor ihrer Schaffung.

Stand Januar 2018